slide2

Die Gefahr wird unterschätzt

Laptop, Schmuck, Uhr, Bargeld.. alles weg. Und zu allem Überfluss wurde auch noch der Tresor aufgebrochen!

Alle 2 Minuten wird irgendwo in Deutschland eingebrochen. Das ein Fremder in den eigenen Sachen gewühlt hat ist für die meisten noch schlimmer als der Verlust von Wertsachen. Vielen ist nicht bewusst wie einfach sie es Einbrechern machen, indem sie Türen und Fenster nicht richtig sichern.

Ein Mythos

Einbrecher kommen in der Nacht. Diese Tatsache wurde von der Polizei eindeutig wiederlegt. Polizeiliche Statistiken haben die Erkenntnis erbracht das Täter Tagsüber kommen. Sie laufen nachts durchaus der Gefahr, dass der Bürger in seinem Objekt, also Zuhause, anzutreffen ist.

Weit über 80% der Einbrecher sind sogenannte Gelegenheitstäter. Die richtige Sicherheitstechnik kann hier helfen, denn die Polizei Statistik sagt auch das ein Täter nach 5-10 min. seine Arbeit aufgibt. Hauptangriffsziel, Fenster und Terrassentüren.

Sicherheitstipps – Verhaltensänderungen

Die ersten Präventionen gegen einen Einbruch  sind meist einfache und oft kostenfreie  oder mit geringen Kosten verbundene Maßnahmen und Verhaltensänderungen.

Hier möchten wir einige Tipps zusammenfassen die mit Sicherheit bei Anwendung einen Teil der versuchten und erfolgten Einbrüche bei uns in Deutschland vermieden hätte, aber auch für die Zukunft den Einbrechen das Leben schwerer machen soll.

Menü